Fenster und Türen

Allgemeines beim Fensterkauf

Kunststoff

Holz

Sonnenschutz

Insektenschutz

Fensterbank

Innentüren

Eingangstüren

Garagentor

Dachflächenfenster

Schauraum

Lagerware

Holz

Fichte, Eiche, Meranti, Kiefer, Lärche

Das Hauptelement ist eine mehrschichtige geklebte Prisma aus absolut reinem radialem Schnittholz ohne Knorren und mangelhaften Stellen. Bei den Kastenfenstern wird für das Gewände Fugenholz in der Stärke von 20 mm verwendet.

Fichte

holz_1

Das meist eingesetzte und billigste inländische Holzart. Das Holz ist weich, leicht, fest und im trockenem Zustand beständig. Die Fichtenprismen garantieren Stabilität und Beständigkeit des Erzeugnissen. Angeboten wird das Fichtenholz als untereinander verbunden oder in vorgegebenen Längen.

 

Eiche

holz_2

Ein hartes, festes und beständiges Gehölz, auf der Oberfläche mehr porig. Gegenüber dem Nadelholz weist es eine schlechtere Wärmedämmung aus. Produziert wird es entweder verbunden oder als festes geklebtes Prisma.

 

Meranti

holz_3

Eine exotische harte Holzart, die die Stabilität und die Formbeständigkeit des Erzeugnisses garantiert. Die Prismen werden nur in nicht verbundenen Lamellen hergestellt. Die Holzfarbe hat einen rot-braunen Hauch, das Holz verfügt auf der Oberfläche über eine porige Struktur.

 

Kiefer

holz_4

Das zweite in der Fenster- und Türenherstellung meist eingesetzte inländische Gehölz. Das Holz weist eine bessere Struktur und bessere Linien auf, eignet sich für die Verwendung unter Lasuren, kann jedoch nicht unter der weiße Farbe verwendet werden, da es einen zu großen Harzgehalt aufweist und daher zur Vergilbung neigt. Unverbunden oder als feste Prisma.

 

Lärche

holz_5

Eine wertvolle Holzart, die ähnliche Eigenschaften wie die Eiche aufweist. Ausführung nur als feste Prismen.

 

 

  Fenster und Türen » Holz

Impressum

Sitemap


P.I. Windows & Doors GmbH
Freilandgasse 12
A 2620 Neunkirchen

mobil +43/664/9421514
Fax +43/1/2533033-8444

office@windowsanddoors.at

 
tunefulCreations