Fenster und Türen

Allgemeines beim Fensterkauf

Kunststoff

Holz

Sonnenschutz

Insektenschutz

Fensterbank

Innentüren

Eingangstüren

Garagentor

Dachflächenfenster

Schauraum

Lagerware

Anschlagdichtung oder Mitteldichtung?

anschlagdichtungPrinzipiell unterscheidet man zwischen zwei Dichtungssystemen: Anschlagdichtung – wie zum Beispiel in den Systemen S 8000 IQ und S 8000 IQ plus – oder Mittel­dichtung – wie in den Systemen S 7000 IQ, S 7000 IQ plus und S 9000.

Anschlagdichtung

Speziell bei Kunststofffenstern spielt das Anschlag­dichtungssystem eine führende Rolle. Die Abdichtung erfolgt bei diesem System durch eine Dichtebene außen und eine innen am Anschlag. Eingedrungenes oder kondensiertes Wasser wird über Entwässerungsschlitze kontrolliert nach außen geleitet. Der für GEALAN-Fenster typische Halb­schrägfalz unterstützt den Abfluss des Wassers zusätzlich.

Mitteldichtung

Mitteldichtungssysteme weisen ebenfalls eine Dichtebene am inneren Anschlag auf, die zweite ist in die Mitte des Blendrahmenfalzes verlagert. Der Mitteldichtungsanschlag dient außerdem als zusätz­liche Barriere gegen Einbrecher. Der äußere Bereich vor dem Mitteldichtungsanschlag ist als Wassersammelkammer ausgelegt. Einge­drun­genes Wasser wird von hier über die Entwässerungsöffnung kontrolliert wieder nach außen geleitet.

Fazit

Tests auf dem Prüfstand führten zu dem Ergebnis, dass beide Dichtungssysteme keine wesentlichen qualitativen Unterschiede aufweisen. Sowohl Mitteldichtung als auch Anschlagdichtung ermöglichen bei entsprechender Verarbeitung der Fenster Dichtigkeit nach den höchsten Beanspruchungsgruppen.

  Fenster und Türen » Allgemeines beim Fensterkauf » Anschlagdichtung oder Mitteldichtung?

Impressum

Sitemap


P.I. Windows & Doors GmbH
Freilandgasse 12
A 2620 Neunkirchen

mobil +43/664/9421514
Fax +43/1/2533033-8444

office@windowsanddoors.at

 
tunefulCreations